Logo Referenzkunde Farrl vor dunkelblauem Hintergrund

Warum sich FARRL gegen ein klassisches ERP-Projekt entschieden hat

„Die klassische ERP-Lösung von YAVEON ist für uns einfach viel zu umfangreich.“  

Ja, genau das hat uns Andreas Gegner, Geschäftsführer der FARRL GmbH, rückgemeldet. Schade eigentlich, denn der Kontakt zwischen FARRL und uns besteht schon seit vielen Jahren, und das Unternehmen war eigentlich auf der Suche nach einem passenden ERP. Zu viele Funktionen, zu kostenintensiv, zu viele Ressourcen nötig. Diese Sorgen dürften viele kleine Unternehmen und Start-ups kennen.

Ciao ERP-Branchenlösung, ciao YAVEON?  

ERP auf einen Bildschirm geschrieben mit Leuten außen herum

Ganz und gar nicht - weiß auch Herr Gegner: „Als wir dann gesehen hatten, dass es ERP-Packages gibt, die vor allem für für kleine Unternehmen und Start-ups geeignet sind und auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central und damit in der Cloud laufen, wurden wir aufmerksam.“

Die FARRL GmbH kümmert sich um den B2B-Vertrieb von Spezialchemikalien und bietet anwendungstechnische Produktberatung für die Bereiche Bauchemie, Coatings und Kunststoffverarbeitung. Ein kleines Unternehmen mit großem Erfolg - da ist Zeit das teuerste Gut. Und so hat es gepasst, dass unsere Pakete fix und fertig vorbereitet sind. „Wettbewerber bieten ähnliche Lösungen an, aber hier hätten wir viel Zeit und Geld für Programmierungen in die Hand nehmen müssen. Bei YAVEON war alles schon dabei. Ausschlaggebend war auch die langjährige Erfahrung von YAVEON im Chemie-Sektor“, fasst Andreas Gegner zusammen.

Ein klares „Ja“ für unsere Pakete

Was sagt nun die Erfahrung von Herrn Gegner im Rückblick? „Ja, ich würde mich auf jeden Fall wieder für YAVEON und die Lösung entscheiden, die Zusammenstellung und die Funktionen passen einfach optimal zusammen. Mit der Erfahrung, die wir gemacht haben, würde ich jedoch den Fokus auf die interne Planung und die Ressourcen anders legen.“ 

Wir wollen Sie nicht unnötig auf die Folter spannen -

wie das ganze Projekt dann verlaufen ist, lesen Sie im vollständigen Referenzbericht.

Klingt interessant?

Finden Sie heraus, welches Paket am besten zu Ihnen passt:

Autor

Kein Komma zu viel, kein Satzzeichen zu wenig: Katharina Miller schafft es, eigentlich komplexe Themen auf einfache und verständliche Sätze herunterzubrechen. Ihre Texte enthalten alles, was man sich von einer guten Content Marketing Managerin wünscht: Wissen aus mehr als fünf Jahren IT-Erfahrung, spannende Geschichten, gespickt mit dem nötigen Fachwissen, ansprechende Beispiele und Metaphern sowie vor allem eins: Mehrwert für den Leser. 

Weitere interessante Beiträge

Laptop, vor dem digitale Symbole schweben

ERP und Warenwirtschaftssystem

Wo liegen die Unterschiede zwischen einem Warenwirtschafts- und ERP-System und für welche Variante sollte sich ein Unternehmen entscheiden?

Lagerkosten senken 7 Maßnahmen Headerbild

Lagerkosten senken 

Was bedeutet es, Lagerkosten zu senken? Welche Maßnahmen helfen dabei und wie unterstützt Software? Wir zeigen es Ihnen.

Datenaustausch über verbundene Punkte symbolisiert

YAVEON Gateway

YAVEON Gateway ermöglicht als digitaler Postbote, dass Daten sicher und zuverlässig mit Ihren Partnern und Lieferanten ausgetauscht werden.

Unser Quartalsupdate

Langweilige Newsletter, die sich lesen wie Werbung? Braucht man nicht. Stattdessen gibt es unser Quartalsupdate:

Newsletter abonnieren

© 2024 - YAVEON | All rights reserved

Nach oben