Quereinstieg Vertrieb:
Stefan Klammler im Interview

Stefan Klammler hat seine Karriere bei YAVEON als Quereinsteiger begonnen und ist heute Teamleiter vom Neukundenvertrieb. Im Interview berichtet er über seinen Werdegang.

Bild von Stefan Klammler auf einem Laptopbildschirm

13. Juni 2024

Content Marketing Managerin

Vom Industriekaufmann zum Teamlead New Customer Sales bei YAVEON: Stefan Klammler hat 2019 als Quereinsteiger im YAVEON Sales begonnen und leitet das Team heute. Im Interview erzählt er von seinem Weg in der Software-Branche, welche Eigenschaften der IT-Vertrieb fordert und was die Aufgaben bei YAVEON besonders macht. Lernen Sie Stefan kennen!

Stefan Klammler, Sales Management, im Interview

stefan klammler

Stefan Klammler
Sales Management

Beruflicher Hintergrund

Stefan, du bist Teamlead des Neukundenvertriebs bei YAVEON. Was ist dein beruflicher Hintergrund? 

Stefan: Ich bin gelernter Industriekaufmann mit 20 Jahren Erfahrung im Vertrieb. Die letzten 25 Jahre durfte ich als Controller, Account Manager und Key Account Manager für Konzerne im ITK-Umfeld, als Geschäftsführer meiner eigenen Firma im Bereich der Umsetzung von Vertriebskonzepten für den Mittelstand und bei einem Start-up im Sales Development in Österreich tätig sein.

IT-Vertrieb: Quereinstieg

Da hast du schon einige Stationen hinter dir. Was hat dich dazu bewegt, in den Vertrieb einzusteigen und warum hast du dich für die IT-Branche entschieden? 

Stefan: Nach meiner Ausbildung wurde ich zunächst im Bereich Controlling übernommen. Die Aufgaben wurden meiner Affinität für Zahlen gerecht, aber mich hat die Tätigkeit als Controller nicht wirklich erfüllt. Ich war schon immer sehr aufgeschlossen und habe Freude daran, Menschen von Themen zu begeistern, die ihre Probleme lösen. Die Möglichkeit, in den Vertrieb einzusteigen, kam nicht geplant und wie bei vielen eher durch Zufall. So landete ich als absoluter Rookie und junger Kerl im Sales im ITK-Umfeld. Ich habe mich in der Rolle sehr schnell wohl gefühlt und den Vertrieb mit allem, was dazu gehört, von der Basis auf erlernt. Nach einigen Jahren hatte ich dann mehr oder weniger erreicht, was zu erreichen war. Ich wollte mich persönlich dennoch weiterentwickeln, weg vom klassischen Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrieb hin zum komplexeren, anspruchsvolleren und auch kreativen Lösungs- und Investitionsvertrieb im technischen Umfeld. Da lag der Gedanke, in die IT zu gehen, sehr nahe und ich habe bei YAVEON im Jahr 2019 die Chance dazu bekommen.

Erfolgreich im Sales

Welche Fähigkeiten oder Erfahrungen aus deinen vorherigen Tätigkeiten haben dir geholfen, erfolgreich im Vertrieb zu sein? 

Stefan: Ganz wichtig: Man muss die Arbeit mit Menschen mögen – wie ich finde eine der Grundvoraussetzungen. Zudem benötigt es eine gehörige Portion an Disziplin, Fleiß, Mut, Motivation und natürlich die Fähigkeit, sich selbst zu führen. Vertrieb ist extrem dynamisch geworden, ganz speziell der SaaS-Vertrieb. Zudem sind eine fundierte, kontinuierliche und systemische Aus- und Weiterbildung im Vertrieb sowie die Bereitschaft, das nötige Skilllevel zu erlernen, hilfreich. Mir persönlich hat auch die Zeit als Geschäftsführer meiner eigenen Firma geholfen. Die Grundsätze des Unternehmertums und ein kaufmännisches Verständnis sehe ich auch als einen entscheidenden Faktor, um im Sales Fuß zu fassen. Weiterführend geht es heute im Vertrieb nicht mehr primär um „Features und Functions“, sondern um konkrete Lösungsansätze für Probleme und Herausforderungen von Interessenten und Kunden, die entsprechend aufbereitet, argumentiert und „verpackt“ werden müssen. Auch eine Affinität für technische Themen und die Bereitschaft, sich einzuarbeiten, sind wichtig.

Einarbeitung in der Praxis

Was würdest du rückblickend sagen: Wie hast du dich in deine neue Aufgabe und das neue Thema eingearbeitet?

Stefan: Spannende Frage! Mein vertriebliches Handwerkszeug hat mir dazu verholfen, mich schnell in den Vertriebsthemen zurecht zu finden, auch wenn die IT und die Anforderungen im Bereich Lösungs- und Investitionsvertrieb teilweise andere sind. Das war aber schnell gelernt und auch konzeptionell und methodisch auf den Weg gebracht. Eine Herausforderung war der fachliche Part. Natürlich wusste ich, was ERP und DMS sind. Doch wie funktioniert das im Detail und was sind die Zusammenhänge? Wie verhält sich das mit den Prozessen im chargengeführten Umfeld, das Ganze dann natürlich auch noch für hochregulierte Industrien wie Pharma, Food, Chemie und Kosmetik? Letztendlich haben gezielte fachliche Schulungen von speziell einem Kollegen, die Unterstützung von unserem Management und mein Wille, es zu schaffen, meine Einarbeitung erfolgreich gemacht. Heute bin ich in meiner Tätigkeit selbst für das Onboarding im New Customer Sales verantwortlich und weiß aus eigener Erfahrung genau, worauf es ankommt.

Tipps & Ratschläge

Welchen Rat würdest du Quereinsteigern geben? 

Stefan: Traut Euch, wir beißen nicht. Viele von den Kollegen bei YAVEON sind mittlerweile Quereinsteiger, auch bedingt durch unsere eigene YAVEON Talent Academy, in der wir eben diese zu Beratern oder Entwicklern ausbilden. Wir wissen genau, worauf es ankommt, und bieten jedem den Rahmen, auch im Quereinstieg bei YAVEON mit Freude zu arbeiten und erfolgreich zu werden. Ja, wir bieten die Chance und Plattform – Motivation und den Willen müsst ihr mitbringen. Da ich selbst Quereinsteiger in der IT war, kann ich es jedem bei Interesse empfehlen.

Karriere bei YAVEON

Nun bist du schon fünf Jahre bei YAVEON. Wie hat sich deine Laufbahn entwickelt? 

Stefan: Im Grunde fing ich 2019 bei YAVEON wieder als Rookie an – mein vertriebliches Handwerkszeug jedoch mit im Gepäck. Die ersten Wochen waren nicht ohne, vor allem im Rahmen der fachlichen Themen. Das festigte sich danach aber sehr schnell und ich fand mich in meiner Rolle immer besser zurecht. Seit 2023 bin ich als Team Leader für den Bereich New Customer Sales DACH verantwortlich und stolz, täglich mit dem besten A-Team im Huntersales arbeiten zu dürfen.

Aufgaben im Alltag

Schauen wir uns deinen Arbeitsalltag an, was sind heute deine Aufgaben?

Stefan: Meine täglichen Aufgaben sind im Grunde zweigeteilt: Zum einen verantworte ich meine persönlichen KPI im New Customer Sales, sprich, ich bin selbst auch für die Neukundengewinnung verantwortlich. Ich liebe es, selbst operativ Vertrieb zu machen, daher bin ich darüber mehr als happy. Natürlich habe ich so immer direkte Erfahrung der Praxis und der Märkte, bleibe an den Trends und entwickle mein Wissen permanent weiter. 

Der zweite Part besteht aus Teamführung und der generellen Verantwortung für den Bereich New Customer Sales. Dazu gehören administrative und auch viele strategische Themen. Auch hier geht es um Menschen. Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten, sie zu coachen, als Mentor zur Seite zu stehen und neue Kolleginnen und Kollegen einzuarbeiten, mein Wissen weiterzugeben und sie letztendlich in ihrer Rolle auch erfolgreich zu machen. Es ist toll zu sehen, wie Entwicklung stattfindet und wie wir zusammen im Team erfolgreich sind.

Immer vor Augen: Ziele

Welche Ziele möchtest du erreichen?

Stefan: Persönlich möchte ich mich stetig in fachlichen und auch vertrieblichen Themen weiterentwickeln. Der SaaS-Vertrieb schläft nicht. Stillstand war schon immer ein Rückschritt. Meine beruflichen Ziele sind natürlich ebenso eng an die des Unternehmens gekoppelt, welche ich gemeinsam mit meinem Team erreichen möchte.

YAVEON als Arbeitgeber

Was macht die Arbeit bei YAVEON für dich besonders? 

Stefan: Wir leben unsere Unternehmenskultur, die in großen Teilen aus Vertrauen, Wertschätzung und Zusammenhalt besteht. Das habe ich in dieser Form noch nie in einem Unternehmen erleben dürfen. Dazu haben wir alle eine Vision und ein Ziel, das wir verfolgen. Wir befinden uns in einem absoluten Wachstumsmarkt mit tollen Interessenten und Kunden aus extrem spannenden aber auch anspruchsvollen Branchen. Es gibt einen spürbaren Zusammenhalt. Jeder hilft jedem. Natürlich auch die Möglichkeit, sich durch gute Leistungen selbst zu verwirklichen und die eigene Karriere zu fördern. All diese Themen machen für mich die Arbeit bei YAVEON besonders.

Vielen Dank, Stefan, für deine Zeit und die Einblicke!

Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Ob Quereinsteiger oder IT-Experte: Auf unserer Website findest du alle Infos zu deiner Karriere bei YAVEON.

Noch mehr spannende Einblicke

Klicken, lesen, erfahren.

Menschen, die vor einem Bürogebäude stehen

Directions 2023: Wir sind Gold-Sponsor! 

Die Directions for Partners ist jedes Jahr aufs Neue ein Highlight. Zu unserem 15. Geburtstag sind wir 2023 das erste Mal als Gold-Sponsor dabei.

Besucher der YAVEON Partnerdays im Konferenzraum

Rückblick Partnerdays 2024

Im Juni fand unser erstes Partnerevent in Würzburg statt. Das Partnermanagementteam berichtet, wie es gelaufen ist.

YAVEON Stand auf der Directions North America

Rückblick Directions NA 2024

Spannende Tage auf der Directions North America in San Diego liegen hinter uns. Das Partnerteam war vor Ort und berichtet, was sie erlebt haben.

Unser Quartalsupdate

Langweilige Newsletter, die sich lesen wie Werbung? Braucht man nicht. Stattdessen gibt es unser Quartalsupdate:

Newsletter abonnieren

© 2024 - YAVEON | All rights reserved

Nach oben